Die neuesten Themen
» andere tolle Hunde Spiele
Do 09 Jun 2016, 08:32 von maria18

» Hundesprüche/Zitate-Sammlung
Sa 28 Jun 2014, 10:16 von Admin

» Kalzium : Phosphor-Verhältnis
Mo 23 Jun 2014, 16:30 von Admin

» Urlaub - Hund abgeben
So 22 Jun 2014, 08:05 von Admin

» Manuel Neuers Konkurrenz
Sa 14 Jun 2014, 13:52 von Admin

» giftige Gartenpflanzen
Fr 13 Jun 2014, 07:59 von Admin

» Partnerseiten, Partner werden
Do 12 Jun 2014, 11:27 von Admin

Heute schon gelacht?
die witzigsten Hunde-Videos

Wuffbox
Spielwiese
spiel mit uns

Besucher / Flaggen
seit 04.03.2014:

Free Counter
Flag Counter

giftige Gartenpflanzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

giftige Gartenpflanzen

Beitrag  neo1225 am Do 12 Jun 2014, 16:19

hi,
wir sind dabei unseren garten neu anzulegen. habe von leuten gehört das es pflanzen und blumen gibt die für hunde ungesund oder giftig sind. so ähnlich wie weihnachtssterne für katzen. habt ihr nen tip was das für welche sind? danke.
 h-sani 
avatar
neo1225
Gast


Nach oben Nach unten

Re: giftige Gartenpflanzen

Beitrag  Admin am Fr 13 Jun 2014, 07:59

Hi Neo,

danke für die wichtige Frage!
In der Tat - es gibt einige Gartenpflanzen, die für Hunde so giftig sind, dass sie zum Tod führen. Da es sehr viele sind, führe ich hier nur die giftigsten auf.

Gartenpflanzen (Zierpflanzen), die zum Tode führen

Goldregen (kann innerhalb 1 Std. zum Atemstillstand führen)
Palmfarn (2 Samen können tödlich sein)
Liguster (hochgiftig, auch Rinder sterben daran)
Hundspetersilie "Garten-Schierling" (auch an ihr können ausgew. Rinder sterben)
Blauer Eisenhut (2-5g der Wurzelknolle sind schon tödlich!)
Oleander (Herzstillstand)
Fingerhut (Herzstillstand)
Maiglöckchen (Herzstillstand)
Eibe (Herzstillstand)
Adonisröschen (Herzstillstand)
Christrose (Herzstillstand)
Efeu (Herzstillstand)
Herbstzeitlose (enthält Arsen)
Weißer Germer
Engelstrompete
Buchsbaum
Kirschlorbeer
Alpenveilchen
Tollkirsche
Stechpalme
Thuja
Rhododendron
Hortensie

Diese Liste führt nur die tödlichen bzw. extrem giftigen Pflanzen auf und ist sicher nicht vollständig. Also vor dem Einpflanzen ggf. lieber nochmal nachfragen!

Denke bitte auch daran, nur ungiftigen Dünger und Pflanzenschutzmittel zu verwenden. Bei chemischen Präparaten darf der Hund mindestens 1 Woche nach der Anwendung nicht in den Garten! Wenn es nicht geregnet hat, sogar noch länger nicht.

Aber auch einige Zimmerpflanzen, z.B. Alpenveilchen, Azaleen, Amaryllis, Ficus, und Nutzpflanzen, z.B. alle Zwiebelgewächse (Knoblauch, Lauch, Zwiebeln, Schnittlauch usw.) rohe Bohnen, rohe Kartoffeln, Tomaten, Weintrauben, Pilze u.a. sind giftig bis tödlich.
Die habe ich hier jetzt erstmal nicht extra aufgeführt.

Übrigens: Sämtliche Steinobst-Kerne enthalten Blausäure und sind daher giftig bis tödlich !

Hast du noch gezielte Fragen, dann her damit :)


Natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht
(Heinz Rühmann)


avatar
Admin
Admin
Admin


http://www.dogcare4u.de/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten